#030 Meine Keynote bei GEDANKENtanken und die Geschichte hinter der Geschichte

Heute möchte ich mit dir über die Geschichte, hinter der Geschichte sprechen. Über das Warum und die Konsequenzen. Am 23.03.2020 wurde auf dem YouTube Kanal von GEDANKENtanken meine Keynote vom 05.10.2019 veröffentlicht. Der Titel lautet: „Ziele erreichen: So baust du ein geniales Team auf, das ALLES erreichen kann.“ Wenn du dir die Keynote anhörst, dann erlebst du Geschichten aus meinem Leben und Ideen, wie du ein Umfeld erschaffst, in dem Menschen Freude haben können und ihr Potential entfalten. Alles komprimiert auf 16 Minuten. In der aktuellen Podcastfolge, erzähle ich dir die Geschichte, hinter der Geschichte und warum ich die Keynote heute anders halten würde. Den Link zur aktuellen Episode findest du am Ende dieses Beitrags. 

Der Kern der Keynote ist die Frage: Wie baust du ein Umfeld auf, indem Menschen genau dort ihr Potential entfalten können und Freude dabei haben? 

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir in solchen Umfeldern bereit sind, mutige Entscheidungen zu treffen und Veränderungen an der Tagesordnung liegen. Denn Veränderung gehört zum täglichen Leben dazu. Nichts tun existiert nicht. Wenn du nichts tust, atmest du und hörst deinen Gedanken zu. Wenn du meditierst, meditierst du. Wir tun immer irgendetwas, und dadurch, dass unser Gedanken sich immer weiterentwickeln, sind auch wir uns kontinuierlich am weiterentwickeln.

In Unternehmen entsteht aber immer wieder Lethargie. Menschen verweigern es „Dinge“ zu tun. Nicht bewusst und auch nicht laut. Aber Arbeit passiert nicht. Ein neues Projekt wird nicht angegangen und manchmal ist es nur, dass es 10 Abstimmungsrunden gibt, anstatt einfach etwas umzusetzen. 

Die Frage ist: Warum passiert das? Warum sind wir im privaten hoch agil und im Job auf einmal starr. Wie passiert es, dass Teams nicht gemeinsam zur Höchstleistung kommen? Und jeder von uns kennt diese Teams. Diese Menschen, die scheinbar mühelos Ergebnisse produzieren. 

Ich behaupte, dass es an der Klarheit und der Orientierung liegt. Das es an der Vision liegt und dem Wissen, was wir gemeinsam erreichen wollen. Es liegt daran, weil wir Sinn in unserer Arbeit sehen und weil wir gemeinsam mit den Menschen in unserem Umfeld dafür brennen ein Ziel zu erreichen. Agilität entsteht, wenn Menschen sich vertrauen und gemeinsam auf eine Mission gehen. 

Die Geschichte hinter der Geschichte ist, dass ich in den letzten 6 Monaten durch mein eigenes Unternehmen und durch die Arbeit mit meinen Kunden lernen und verstehen durfte, wie wichtig das unternehmerische Denken ist. Wie wichtig es ist, dass jemand einen Rahmen schafft, in dem Klarheit für die wichtigsten Säulen der Umsatzgenerierung sind. Wie gewinne ich Kunden? Wie liefere ich mein Produkt / meinen Service an den Kunden? Wie gehe ich mit „Problemen“ des Kunden um? 

Das sind elementare Pfeiler eines Geschäftsmodells und sie sind wichtig, damit Agilität entstehen kann. Wenn ich die Keynote heute halte, dann spreche ich noch mehr über das große ganze und immer weniger über die Methoden, die hinter Agilität stehen. 

Ich bin gespannt auf dein Feedback zu meiner Keynote!

Vielen Dank, dass Du Dich für meinen Podcast interessierst. Themenwünsche oder Feedback, helfen mir den Podcast zu verbessern und Dir so genau die Inhalte zu liefern, die Dir weiterhelfen. Schreib mir gerne eine E-Mail. Auch wenn Du Fragen hast: hallo@fabianschaub.com

Damit Du keine Folge verpasst, abonniere meinen Podcast auf:
YouTube: http://bit.ly/2VLyevL
iTunes: https://apple.co/35TQiWI
Spotify: https://spoti.fi/2TrUwSf

Wenn Dir der Podcast gefällt, freue ich mich über eine positive Bewertung auf YouTube und / oder einer Rezension in iTunes ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dankeschön und herzliche Grüße
Dein Fabian